GEMEINDE, UNTERNEHMER ODER GARTENBAUBETRIEB?

DIE BESTE LÖSUNG FÜR ALLE

Jede Stadt wünscht ein ordentliches, sauberes Erscheinungsbild frei von Unkraut. Daher stehen Gemeinden vor einer Vielzahl von Aufgaben, die sie aufgrund der kurzen Saison in knapper Zeit bewältigen müssen. Dabei ist es wichtig, entsprechende Vorschriften und Budgets einzuhalten und Rücksicht auf geschützte Bereiche zu nehmen. Auch sollte beispielsweise darauf geachtet werden, dass das Wasser sinnvoll ablaufen kann. Und dies sind nur Beispiele für die vielseitigen Herausforderungen, die die Unkrautbekämpfung mit sich bringt.

Mit unseren schonenden und umweltfreundlichen Maschinen und ihrer hohen Kapazität können Sie diesen Herausforderungen erfolgreich begegnen. Zudem bekommen Sie freie Hand, um andere, wichtige Arbeitsaufgaben umzusetzen.

Wir haben ein System entwickelt, dass als Machinen & Method®.  bezeichnet wird. Dieses Programm verfolgt den Zweck, die Verwendung der Maschine und der Behandlungsmethode zu optimieren. Das bedeutet, dass wir Ihnen dabei helfen,  das richtige Maschinenmodell für Ihre spezifischen Aufgaben, Untergründe, Flächen und Unkrautarten zu finden. Wir unterstützen Sie ebenfalls mit Hilfe einer Übersicht über die Betriebs- und Gesamtkosten pro m² und pro Tag für jedes Maschinenmodell. Dies schafft Transparenz für die Planung Ihrer Arbeitsaufgaben bei der Pflege von Park- und Grünanlagen.

 

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf und erfahren Sie, wie wir Sie unterstützen können.

 

Der Alltag von Bauunternehmen und Gartenbaubetrieben ist von einem starken Wettbewerb und einem stetig zunehmenden Preisdruck geprägt. Die Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen kostet Zeit und Arbeitskraft. Alle Angebote müssen gründlich berechnet werden und den Ausschreibungsregeln, baulichen Anforderungen und preislichen Vorstellungen entsprechen.

Heatweed Technologies möchte Sie hierbei mit einem speziellen Service, das sich „Machine&Methode“ nennt, unterstützen. Dieses Programm offenbart Ihnen eindeutige Kennziffern für die einzelnen Aufgaben im Bereich Unkrautbekämpfung. Die Zahlen werden dabei im direkten Zusammenhang mit Ihren Anforderungen aufgezeigt.

Unsere Kunden bestätigen immer öfter, dass sie mit Hilfe unserer Hochkapazitätsmaschinen und den entsprechenden Kennzahlen ihre Gesamtkapazität im Markt erhöhen können. Aufgrund der höheren Kapazität pro Arbeitstag kann mehr m²-Fläche pro Tag behandelt werden, was zu einer Reduzierung der Anzahl der Behandlungen pro Saison führt. So kann zusammengefasst der Umsatz gesteigert werden ohne dabei die Arbeitsqualität zu verändern.

 

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf und erfahren Sie, wie wir Sie unterstützen können.

Heatweed Mini ist speziell für kleine und beengte Flächen entwickelt worden. Durch seine geringe Lautstärke ist das Gerät geeignet für die Anwendung an Orten, an denen leise gearbeitet werden muss, wie beispielweise Innenhöfe von Krankenhäusern oder Aufzüge. Die Maschine kann direkt über eine Steckdose und einen Außenwasserhahn betrieben werden und ist daher auch optimal auf kleinen Friedhöfen, in Genossenschaftswohnungen oder auf Dachterrassen einzusetzen.

Für etwas größere Grünflächen, Gemeinschaftsflächen und Spielplätze empfehlen wir die Allround-Maschine Heatweed Mid.  Beide Maschinen haben einen sehr niedrigen Lärmpegel, sind kosteneffektiv und benutzerfreundlich.

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf und erfahren Sie, wie wir Sie bei Ihren Herausforderungen mit Unkraut unterstützen können.

Heatweed Technologies hat mehr als 35 Jahre Erfahrung in Landwirtschaft und Pflanzenbau. Wir sind auf chemikalienfreie Unkrautbekämpfung bei Obst- und Beerenproduzenten spezialisiert und entwickeln Lösungen für Baumschulen, Gärtnereien und Weihnachtsbaumproduzenten.

Nehmen Sie gern Kontakt mit unserem Agraringenieur auf: info-agri@heatweed.com

In Europa ist Wasser eine natürliche Ressource, die oft für selbstverständlich gehalten wird. Das Wasser hat eine unmittelbare Auswirkung auf unser tägliches Leben und unseren Wohlstand, ist aber auch ein Barometer für den Zustand des jeweiligen Ökosystems.

Im vergangenen Jahrzehnt hat man ein größeres Verständnis für die physikalischen, chemischen und mikrobiologischen Prozesse gewonnen, die die Wasserqualität in Binnenseen und Wasserreservoirs steuern. Wärmere Temperaturen, saurer Regen, Algenblüten und eingeschleppte Arten, wie die Crassula in der Umgebung von natürlichen Seen und Stauseen, führen zu einem Bedarf an effektiven Maßnahmen. Die vielen verschiedenen Arten der Crassula breiten sich an natürlichen Seen immer weiter aus und bedrohen die standorteigene Flora und Fauna. Sie bedecken die Wasseroberfläche mit einem dicken, grünen Teppich und rauben Vögeln und Tieren ihren natürlichen Lebensraum. Da die Pflanzen ihren Sauerstoff aus dem Wasser saugen, stellen sie ebenso eine Gefahr für Fische und wirbellose Tiere dar. Bedeckt die Pflanze schließlich den gesamten See, wird alles Leben verdrängt.

In vielen Naturschutzgebieten und Nationalparks breitete sich die Pflanze ungestört aus. In den vergangenen Jahren ist die Aufmerksamkeit für invasive Arten in Naturparks allerdings gewachsen. Heatweed beteiligt sich an der Erforschung vieler derartiger Pflanzen, so beispielsweise Riesenbärenklau, Drüsiges Springkraut, Sachalin-Staudenknöterich, Kanadische Goldrute, Lupine, Kartoffelrose u. a. und entwickelt entsprechende Lösungen.

Giftfreie, effektive Lösungen sind erforderlich, um diese invasiven Arten zu kontrollieren und nach und nach auszurotten. Heatweed Technologies hat viel Erfahrung mit der Bekämpfung von vielen dieser Pflanzen auf Nassböden und in Naturparks und arbeitet oft mit Wasser- und Stromversorgungsbetrieben zusammen.

Für weitere Informationen: info@heatweed.com oder die Seite über Forschungsprojekte.